Beat Toniolo © module+ /moduleplus.ch

BEAT TONIOLO, Zeitz - Schaffhausen (CH), Künstler und Impresario

#coronawiegehts

Soweit kann ich nicht klagen, es ist eines meines intensivsten und kreativsten Jahres. Ich trotze dieser ver-rückten Zeit mit Ideen und Projekte für die Kunst&Kultur, jetzt und für später. Nachdenklich stimmen mich die vielen Leidtragenden, neben uns, vor allem diejenigen, welche "an der Front" ihre eindrückliche Arbeit verrichten müssen, und diejenigen, welche diese Krise an ihre Existenzgrundlage geht.

#coronawaskommt

Das die Hoffnung, die Zuversicht bleibt, sich den nun andersartigen Lebensbedigungen so anzupassen, dass die Geduld und die Zeit für die Mussen und vielseitigen Genüsse nicht stirbt. Man schätzt nun wieder, was man "verloren" hat, und man sollte demütig wie selbstkritisch genug sein, um der Achtsamkeit Zeit zu geben, gewisse "Alltags-Gewohnheiten" und den Umgang mit den Mitmenschen zu hinterfragen: Es ist nicht einfach selbstverständlich, was war und sein wird - ich hoffe, diese Entschleunigung reinigt auch die Seele...

#coronawasbrauchts

Weniger Trumpismus (= kein Trumpismus ist auch in dieser Pandemie Zeit eine Utopie, leider!), mehr Respekt, Offenheit und Solidarität - nicht nur einfach darüber zu sprechen, dies auch zu leben. Wahre Taten statt nur Worte! 

Beat Toniolo © module+ /moduleplus.ch