Jana Volkmann

JANA VOLKMANN, Wien (A), Autorin

#coronawiegehts

Ich arbeite viel mehr als (vielleicht: je) zuvor; Gedanken habe ich zum Glück trotzdem manchmal. Gerade lese ich für einen neuen Roman viel über Tiere, die für Menschen arbeiten.

#coronawaskommt

Meine persönlichen Wünsche sind schlicht: unter sicheren und gedeihlichen Bedingungen schreiben zu können. Außerdem gestehe ich, dass ich zuvor nicht viel über Vakzine nachgedacht habe – jetzt aber schon.

#coronawasbrauchts

Dass wirklich alle, die in Kultureinrichtungen arbeiten, einander unterstützen. Solidarität unter Künstler*innen ist wichtig, aber genauso die Solidarität mit denjenigen, die hinter den Kulissen dafür sorgen, dass es für Kunst eine Öffentlichkeit gibt: Licht- und Tontechniker*innen, Leute an Ticketschaltern und Garderoben, Flyerverteiler*innen und so weiter.