Rembrandt van Rijn, The Wardens of the Amsterdam Drapers’ Guild, Known as ‘The Syndics’, 1662. On loan from the City of Amsterdam

Amsterdam (NL)

350 Jahre Rembrandt
im Rijksmuseum
bis 19.1.2020

350 Jahre nach seinem Tod ehrt das Rijksmuseum in Amsterdam Rembrandt mit großen Ausstellungen (Rembrandt bis 10.6.2019, Rembrandt-Velázquez vom 11.10.2019 bis 19.1.2020). Es ist eine einmalige Chance, die größte Rembrandt-Sammlung zu sehen, die je in einer einzigen Ausstellung zu sehen war. Entdecken Sie im Themenjahr „Rembrandt und das Goldene Zeitalter“, weshalb Rem- brandt nach wie vor als einer der größten Künstler der Welt gilt.

Rijksmuseum | www.rijksmuseum.nl/en

Constantin Hansen, Portrait of a Little Girl, Elise Købke, with a Cup in front of her, 1850. SMK.

Copenhagen (DK)

Danish Golden Age
World-class art between disasters
24.8. – 8.12.2019

Mit der Ausstellung „Das goldene Zeitalter der dänischen Malerei“ präsentiert die Nationalgalerie Dänemarks die größte jemals gezeigte Ausstellung über das goldene Zeitalter der dänischen Kunst. In der Ausstellung können Be- sucher eine der beliebtesten Perioden der dänischen Malerei mit mehr als 200 Gemälden und Zeichnungen aus der Zeit von 1807 bis 1864 erkunden. Mehr als vierzig der größten Künstler dieser Zeit, wie etwa Christen Købke, C. W. Eckersberg, Elisabeth Jerichau-Baumann, Constantin Hansen, J.Th. Lundbye, Wilhelm Bendz, Wilhelm Marstrand, Martinus Rørbye und P.C. Skovgaard, werden neben weniger bekannten Künstlern präsentiert.

SMK Statens Museum for Kunst | www.smk.dk/en

Tseng Kwong Chi, Keith Haring in subway car, (New York), circa 1983

Liverpool (UK)

Keith Haring
14.6. – 10.11.2019

Keith Haring – ein unverwechselbarer Stil, der eine Ära bestimmt. Zum ersten Mal in Großbritannien ist dem Künstler und Aktivisten Keith Haring (1958 – 1990) eine eigene Ausstellung gewidmet. Besucher können über 85 Kunstwerke bestaunen, darunter große, lebhafte Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. Haring, Teil der legendären New Yorker Kunstszene der 1980er-Jahre, war ein Meister der Gegenkultur seiner Generation. Er wurde von Graffiti, Pop-Art und der Underground Club-Kultur inspiriert. Haring arbeitete mit gleichgesinnten Künstlern wie Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat zusammen. Alle waren daran interessiert, Kunst für jedermann zu schaffen. Sie nutzten neben Galerien und Museen neue Medien und den öffentlichen Raum für ihre Kunst.

Vincent van Gogh (1853 – 1890) Self Portrait, 1889Oil paint on canvas, National Gallery of Art, Collection of Mr. and Mrs. John Hay Whitney

London (GB)

Van Gogh and Britain
27.3. – 11.8.2019

Die Tate Britain zeigt 2019 eine große Van-Gogh-Ausstellung, die größte seit fast einem Jahrzehnt. Sie umfasst 45 Werke, die zeigen, wie Van Gogh von Großbritannien inspiriert wurde und wie er die britischen Künstler inspiriert hat. Dazu wurden einige seiner berühmtesten Werke aus der ganzen Welt zusammengetragen. Van Gogh lebte als junger Mann mehre- re Jahre in England. Er ging alleine durch die Straßen und träumte von der Zukunft. Er verliebte sich in die britische Kultur, besonders die Romane von Charles Dickens und George Eliot hatten es ihm angetan. Und er war inspiriert von der Kunst, die er hier sah, darunter Gemälde von Constable und Millais, die in der Ausstellung gezeigt werden. Sie beeinflussten seine Bilder im Laufe seiner Karriere. Die Ausstellung zeigt auch die britischen Künstler, die von Van Gogh inspiriert wurden, darunter Francis Bacon, David Bomberg und die jungen Maler der Camden Town.

Tate Britain | www.tate.org.uk

Paris (F)

Calder-Picasso
19.2. – 25.8.2019

Alexander Calder (1898 – 1976) und Pablo Picasso (1881 – 1973) haben die Wahrnehmung verändert. Die Ausstellung konzentriert sich auf konkrete Spuren ihrer Beziehung – ihre gemeinsamen Punkte, ihre Begegnungen, ihre künstlerische Zusammenarbeit und die koordinierte Präsentation ihrer Werke. Diese Elemente werden der Ausstellung zugrunde liegen, da sie objektive und metaphorische Interpretationen der Werke beider Künstler durch die Matrix der Leere suggeriert. Die Ausstellung umfasst rund 150 Werke, die thematisch strukturiert sind und im Thema Leere einen roten Faden haben. Dabei werden einige formale und konzeptuelle Spannungen zwischen den beiden bedeutenden Künstlern des 20. Jahrhunderts deutlich.

Musée Picasso | www.museepicassoparis.fr